Loslassen und Sterben im Spiegel der Natur

Gerade dann bleibt das Leben lebendig
wenn wir auch immer wieder etwas sterben lassen
             Verena Kast            

 

Wenn wir vom Sterben hören, löst dies oft Angst, Erschrecken oder Abwehr aus. Abschied nehmen von Dingen, Menschen und Lebensphasen ist mit Schmerz und Trauer verbunden

Und doch……

Wachsen und Vergehen können wir in der Natur immer wieder erleben. Nach einem gemeinsamen Ritual bist du eine Zeit lang allein draussen unterwegs. Du entdeckst Zeichen und Spuren von Sterben und Leben. In der Natur hat beides seinen Platz. Es braucht Mut, dies anzuschauen und auszuhalten, im Wissen, alles verwandelt sich. Durch seine Endlichkeit wird das Leben unendlich kostbar.

Zeit: Samstagnachmittag und Abend
Datum: 9. November 2019
Kosten: 120Fr. inkl. Nachtessen
Max. 6 Teilnehmer/innen
Anmeldung bis 2. November 2019

natursprung@bluewin.ch